Funktionen & Messdaten

Russ-Partikel werden gefiltert

Die vom Kerzenruss verschmutzte Luft wird durch Thermik, welche von den brennenden Kerzen, also warme Luft, erzeugt wird, gebündelt und durch den so entstehenden Sog an der Rückwand in Richtung Filter aufwärts getragen. In diesem speziell konzipierten Filter werden die Russ-Partikel elektrostatisch geladen, und vom jeweiligen Gegenpol sofort statisch angezogen. Die Russ-Partikel bleiben haften und die nun so gesäuberte Luft kommt oben aus dem Filter heraus.

Omega-Geräte setzen einen Stromanschluss 220/230V) voraus. Die Geräte funktionieren äusserst energieeffizient ohne Ventilator und sind daher sehr geräuscharm. Sparsamer Stromverbrauch: 7 – 9 Watt (Vergleich einer Glühbirne: 40 – 100 Watt).

Das System

Kerzen Menge: Je nach Typ lassen sich die Geräte mit ca. 20 – 120 Kerzen bestücken.

Kasse: Omega 1 besitzt eine fest installierte, abschliessbare Kasse, mit Kabaschloss. Verschiedene weitere Kassen sind auch optional erhältlich.

Installation: Es sind keine bauliche Massnahmen notwendig. Aus Wunsch kann die Anlage (nur Omega 1) auch an die Wand befestigt werden- Für grosse Kirchen sind auch Spezialanfertigungen möglich.

Wartung: Durch eine Fachperson oder Mitarbeiter der Kirche, je nach Kerzenqualität, Menge und Raumklima, normalerweise 1-2 mal pro Jahr.

Beeindruckender Erfolg: Tests belegen den hohen Wirkungsgrad

Matter Engineering AG, eine weltweit führende Firma für Messungen und Messgeräte-Entwicklung, hat diese Geräte mehreren Tests unterzogen und ist vom Ergebnis überzeugt. Bei herkömmlichen Tests werden die kleinen Russ-Partikel oft vernachlässigt, was das Ergebnis deutlich verfälschen kann.

Der schädliche und schwärzende Russ besteht nämlich zu einem grossen Teil aus diesen kleinsten Partikeln. Daher legte man grossen Wert darauf, alle Partikel, bis hin zum Feinstaub, bei der Untersuchung mit einzubeziehen. Die Testreihe wurde unter strengen Laborbedingungen durchgeführt.

Fazit von Dr. Markus Kaspar, von der Matter Engineering AG „Ich bin beeindruckt von den herausragenden Testergebnissen sowie der Tatsache, dass diese Kerzen-Schmelzen ohne mechanische Teile, wie z.B. Ventilatoren, auskommen.“

Messdaten belegen

Die meisten Handelsüblichen Kerzenständer verursachen starke Verschmutzung. Unsere revolutionäre Omega-Technologie nur minimale.

Luftverschmutzung durch Opferkerzen

Die Messungen wurden in der Raummitte durchgeführt unter realen Bedingungen mit leichtem Luftzug.

Sie haben noch Fragen?

Gern können Sie unser Kontaktformular nutzen um mit uns in Kontakt zu treten!